- "Eindrucksvoll stellt EXPROMPT unter Beweis, welche überraschenden Möglichkeiten ein traditionelles Instrumentarium bieten kann, wenn Kreativität, Sicherheit des musikalischen Geschmacks und Mut zu neuen Ufern am Werke sind. Hinzu kommt die Fähigkeit der vier Akteure, Gefühle wie Lebensfreude, Trauer, Liebe, Melancholie musikalisch auszudrücken und den Zuhörer daran teilhaben zu lassen."

Siegfried Maeker|Expr.CD 2013.

- "In der Jazz-Reihe des Bürgerhauses sorgte das Quartett Exprompt im Foyer für einen bemerkenswerten und ungewöhnlichen Hörgenuss. Vier Meister ihres Fachs schufen mit ihren Instrumenten wunderbare Klangfarben. Dabei ist nicht nur die Präzision des Spiels sondern auch das Wechseln durch die unterschiedlichen Stile zu nennen".

BACKNANGER KREISZEITUNG | 04.04.2014

-"Was den Abend für die Zuhörer zu einem ganz besonderen Erlebnis machte, war nicht nur die Vielfalt des Programms, die unterschiedlichen Stilrichtungen der ausgewählten Musikstücke, es war die Art und Weise der Interpretation. Jeder von ihnen ist ein ausgewiesener Solist auf seinem Instrument, das Geheimnis der von ihrer Musik ausgehenden Faszination gründet sich auf ihr perfektes Zusammenspiel."

Südwest Presse/MANFRED MÜHLENSTEDT | 04.04.2014

- Das stärkste Musikerlebnis beim TFF 2009 war jedoch ohne Zweifel das überragende Quartett Exprompt, dessen Name sich aus dem Finnisch-Russischen herleitet und so viel bedeutet wie aus dem Stegreif oder Improvisation. Doch Balalaikaspieler Alexej Kleshchenko fügt seiner Erläuterung sogleich die scherzhafte Bemerkung hinzu: Jede Improvisation muss vorher fleißig geübt werden.

Folker 2009 exklusiv im Internet

- Stehende Ovationen in der Galerie? Am Freitagabend gab es sie! Die Kulturlaboranten hatten wieder einmal ein sicheres Händchen bewiesen bei der Auswahl ihrer Künstler. Was Exprompt im musikalischen Gepäck ihrer dreiwöchigen Deutschland-Tournee hatte, das zog das Eberbacher Publikum umgehend in seinen Bann.

RHEIN-NECKAR ZEITUNG / Eberbach vom 15.03.2010

- What can be said about this ensemble? That it is professional by nature and artistic by vocation? That the unusually careful attitude to the performed material combines very well with the freshness of the performance? This means to say very little! It is no accident that audiences in Germany, France, Italy, Sweden, Denmark, Finland, Norway and certainly Russia look forward to hearing them again.

Concerts


05.03.2019
Filderstadt

Germany

05.03.2019
Ludwigsburg

Germany

06.03.2019
Bad Krozingen

Germany

07.03.2019
Luzern

Swiss

08.03.2019
Freiburg

Germany

10.03.2019
Hamburg

Germany

11.03.2019
Aumühle

Germany

12.03.2019
Hamburg

Germany

14.03.2019
Hamburg

Germany

15.03.2019
Bücken

Germany

16.03.2019
more
Berlin

Germany

17.03.2019
Lutherstadt Eisleben

Germany

19.03.2019
Chemnitz

Germany

20.03.2019
more
Ochsenfurt

Germany

21.03.2019
Bad Dürrheim

Germany

22.03.2019
Neuendettelsau

Germany

23.03.2019
Crailsheim

Germany

25.03.2019
Ottobrun

Germany

27.03.2019
Maria Enzersdorf

Austria

27.03.2019
Wien

Austria

28.03.2019
Roth

Germany

31.03.2019
Mössingen / Bad Sebastiansweiler

Germany

01.04.2019
Aalen

Germany

02.04.2019
Karlsruhe

Germany

04.04.2019
Bad Homburg

Germany

05.04.2019
Heidelberg

Germany

06.04.2019
Wiesbaden

Germany

08.07.2019
more
Born a.d. Darß

Germany

09.07.2019
Göhren

Germany

12.07.2019
Priepert

Germany

15.07.2019
more
Schwarzenberg

Germany

16.07.2019
Berlin

Germany

18.07.2019
Göttingen

Germany

18.07.2019
Goslar

Germany

19.07.2019
Wangen am Bodensee

Germany

19.07.2019
St. Gallen

Switzerland

20.07.2019
Hombrechtikon

Switzerland

21.07.2019
Büsingen

Germany

29.07.2019
Karlsruhe

Germany

30.07.2019
Filderstadt

Germany